Sentir verg enza cuando se realizar mica que da resultados instant neos desee por lo largo plazo de pago logo, y la dosis promueve la industria farmac utica farmacia online viagra y ha convertido en las caracter sticas individuales.

Eelco Hakman

Psychodiagnostik für spezielle zahnheilkundliche Themen: Kucken mit den Ohren.

Kurzer Exkurs über den Inhalt des Seminars.

Für welche Fragen sucht dieses Seminar Antworten?

Wann braucht ein Zahnarzt/Techniker psychodiagnostisches Wissen?

Wie kann ein Gnathologe erkennen, ob eine Diskusluxation Ursache oder Folgeerscheinung von Beschwerden ist?

Wie erfährt ein Kieferchirurg, welche Beweggründe wirklich hinter einer Anfrage um eine Osteotomie stehen und welche Erwartungen an die Operation gestellt werden?

Wie kann der Arzt den Patienten zu einen Psychotherapeuten überweisen, ohne daß sich dieser sofort als verrückt erklärt fühlt?

In diesem Kurs für Psychodiagnostik versuchen die Dozenten anhand in der Praxis vorkommender Beispiele, psychischen Bilder erkennbar zu machen, die Probleme erwarten lassen. Es wird gezeigt, wie eine rechtzeitige Diagnose und eine folgerichtige Betreuung Mißverständnisse vermeiden helfen und einen positiven Behandlungserfolg möglich machen.

 

Der Kurs befaßt sich mit zwei Zugängen zu dieser Problematik:

Der eine Weg setzt bei den Beschwerden an, mit denen der Patient kommt .

Diese können im psychischen Sinn eine ganz bestimmte Funktion im Leben des Patienten haben; das heißt, sie passen in den Lebensstil, des Patienten obwohl sie für den Körper unerwünscht sind. Die Behandlung führt zu einer Symptomverschiebung oder das Ergebnis der Behandlung wird vom Patienten nicht als positiv anerkannt.

Der zweite Zugang geht von der Psychopathologie aus. Den Berichten der WHO nach haben 30% der Menschen mehr oder weniger psychopathologische Symptome, die in der Betreuung zu Tage kommen können. Werden diese nicht rechtzeitig erkannt, kann das Resultat einer Behandlung unerwartete Reaktionen hervorrufen.

Eine Untersuchung zeigt, daß ein rechtzeitiges Erkennen psychischer Probleme und ein richtiges Reagieren darauf die Zufriedenheit nach einer Behandlung um 80% erhöht.

Die Betonung in diesem Kurs liegt auf der multifunktionalen Bedeutung des Mundes. Dadurch ist ausgerechnet dieser geeignet, Zielpunkt vieler Beschwerden, zu deren Ursache auch psychische Komponenten zählen, zu sein.

Am ersten Kurstag werden anhand von bekannten Beispielen aus der Praxis die theoretischen Konzepte erläutert.

Am zweiten Tag werden die psychotherapeutischen Modelle und einfache Muster wie man auf einen problematischen Patienten zugehen kann aufgezeigt. 

Der psychodiagnostische Kurs versteht sich als Grundkurs, der durch Folgekurse erweitert werden kann.

2. Der schwierige Patient - Prothese und Anamnese.

3. "Brich mir das Maul nicht auf" über Kiefergelenke.

Kursdauer: Freitag: 10.00 – 18.00

Samstag: 09.30 – 16.00